Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




19.12.03 -- Gudrun_Beck

RE: Nemo und sein Hundemädchen/Thorsten














Hallo Thorsten,

GEZ-Eintreiber hab ich hier noch nie gehabt. Vielleicht schaffen die's ja nicht 'n Berg rauf ;-) Statt dessen müllen die uns mit Formularen zu, die per Post kommen und die wir 1 Mal im Jahr per Fax beantworten dürfen, für die Firma jedenfalls. Aber wer auch schon mal länger da war, war so ein Versicherungsagenten-Pärchen. Da hab ich auch für Abstand gesorgt. Allerdings hatten wir den Termin tel. vereinbart und so hab ich das Wegsperren mit der Fütterung in der Küche verbunden. Da die Hunde grundsätzlich in der Küche fressen und für die Knochen ja immer 'ne ganze Weile brauchen, war es für sie so ganz OK, obwohl sie anfangs schon gebellt hatten.

Die 2 1/2 Jahre, die Belana zwischen Aron und der alten Gladess unsere Rangniedrigste war, gab es übrigens nie die Notwendigkeit, Hunde wegzusperren. Ich sagte: "Das ist Besuch!" - und meine Süßen akzeptierten, dass ein Fremder die Wohnung betrat und ignorierten ihn. Erst, als Belana ihren 2. Welpen an Fremde abgeben musste, ist sie so geworden. Die Leute, die den 3. abholten, hätte sie am liebsten angefallen. Da musste ich echt aufpassen! Irgendwie verständlich, oder? Meine Collies sind eben doch sensibel.

Viele Grüße aus dem verschneiten Harz in die Heide!

Gudrun, deren 5 sich in Sichtweite um Frauchens Computer-Arbeitsplatz herum eingekringelt haben und vor sich hin dösen bis Frauchen den Monitor ausknipst. In dem Moment springen alle auf, weil es ja zum letzten Gassigehen Zeit wird.

Thema: Nemo und sein Hundemädchen


 
Copyright 1996-2020 Thomas Beck