Hunde.com Startseite Wildemann. Natur erleben im Harz
Google
   Home - Hunderassen - Züchter - Urlaub - Magazin (Archiv) - Kleine Hundeschule - Belana's Tagebuch - Gästebuch - Hundeforum (Archiv) - Impressum




Hüfte ausgerenkt














Hallo Leute

Mein Hund Toby ca. 10 Jahre hat sich Vorgestern bei einer (ganz harmlosen)Kabbelei mit einem anderen Hund die Hüfte ausgerenkt. Seine Schmerzen müssenganz furchtbar gewesen sein und die Aktion war für uns Beide nicht dieOffenbarung. Ich bin natürlich sofort zum Tierarzt. Der hat Unter Vollnarkose eineRöntgenaufnahme von Hüfte und Knie gemacht, dabei ist die Gelenkkugel wiederzurück in die Pfanne gesprungen. Die Diagnose des Röntgenbildes: Coxarthrose inder linken Hüfte und dadurch bedingt Arthrose im linken Knie. :-((((Behandelt wird mit Ananbolika Vitamin E, Muschelextrakten und Schmerzmittel.Außerdem für uns beide sehr ärgerlich Leinenzwang. Hat noch jemand eine Idee was man tun kann. Hat jemand Erfahrungen mitausgerenkten Hüften? Wie wahrscheinlich ist es das es immer wieder passiert? Eine Hüftoperation (neues Hüftgelenk bzw Denervation) hat der Tierarzt nichtals ratsam erachtet.

Viele GrüßeAndrea


 
Copyright 1996-2009 Thomas Beck